virtueller Rundgang

Wir hoffen, Sie können sich durch diesen Rundgang einen positiven Eindruck verschaffen und freuen uns, Sie demnächst persönlich begrüßen zu dürfen.

Ihr Praxisteam

Nach dem Betreten der Praxis erreichen Sie sofort die Anmeldung und werden durch die Mitarbeiterinnen begrüßt. Von hier aus werden Sie zu den einzelnen Untersuchungsräumen oder ins Wartezimmer gebeten.  Die Praxis ist vollklimatisiert, so dass Sie auch in den Sommermonaten angenehme Temperaturen vorfinden.

Anmeldung

Im Wartezimmer können Sie sich die (nicht immer vermeidbare) Wartezeit mit Zeitschriften und Informationsmaterial verkürzen.Es steht jederzeit Mineralwasser für unsere Patienten zur Verfügung.

Wartezimmer

Unsere kleinen Patienten haben ein eigenes Wartezimmer und finden dort Gelegenheit sich zu beschäftigen.

Kinder-Wartezimmer

Die Räume 1-6 sind nahezu identisch, hier werden Sie von R. Klischies, Dr. Berg, Dr. von Rumohr und Dr. Irle untersucht.

Räume 1-6

In der Sehschule werden Kinder, aber auch ältere Patienten auf Bewegungsstörungen der Augen untersucht. Unsere Orthoptisten erklären hier alles über die Sehschule, Schielerkrankungen und vorbeugende Maßnahmen bei verschiedenen Augenleiden im Kindesalter.

Sehschule

Im Gesichtsfelduntersuchungsraum wird das sogenannte Gesichtsfeld untersucht. Dies ist u.a. bei gutachterlichen Fragen (z.B. für den Straßenverkehr) ...

Gesichtsfeldunter-suchungsraum

... sowie bei Patienten mit einem grünen Star wichtig. Weitere Indikatoren: unklare Sehverschlechterungen, Gefäßverschlüsse, neurologische Erkrankungen.

Gesichtsfeldunter-suchungsraum

Im Voruntersuchungsraum werden von den Arzthelferinnen verschiedene Voruntersuchungen (Messung des Augeninnendrucks, Sehschärfeprüfung etc.) durchgeführt.

Vorunter-suchungsraum

Im Angiographieraum werden vor der Laserbehandlung gefäßbedingter Schäden der Netzhaut (z.B. bei Diabetes oder Thrombosen der Netzhautvenen) Farbstoffdarstellungen (Angiographie) der Netzhautgefäße unter Betreuung eines erfahrenen Anästhesisten durchgeführt. Dies gibt Auskunft über den Schweregrad und den Ort der Netzhautschäden, die dann anschließend gezielt gelasert werden können.Ein weiteres Einsatzgebiet der Angiographie sind Erkrankungen der Stelle des schärfsten Sehens (Makula). Bei dieser Krankheitsgruppe kann die angiographische Untersuchung bei der Diagnosestellung sowie bei der Beurteilung des Ausmaßes der Schädigung helfen.

Angiographieraum

Im Laserraum 1 wird der sogenannte Nachstar gelasert.

Laserraum 1

Im Laserraum 2 wird die Netzhaut gelasert, insbesondere bei Patienten mit diabetesbedingten Netzhautveränderungen, Gefäßverschlüsse sowie bei Patienten mit Netzhautlöchern oder deren Vorstufen.

Laserraum 2

Bei der Optischen Kohärenztomographie (OCT) wird mittels einer schmerzfreien Laseruntersuchung ein Schnittbild der zentralen Netzhaut erzeugt.

OCT